Praxistest Canon Macro Lens EF 100mm 1:2.8 L IS USM

August 20, 2015  •  Kommentar schreiben

Dieses Jahr habe ich mich bei Objektiven an ein für mich neues Gebiet rangetraut: feste Brennweiten. Durch meinen Start in der Fotografie in der Sportfotografie habe ich eigentlich nie mit festen Brennweiten gearbeitet, sondern immer mit Zoom Brennweiten. Es gibt in der Schweiz einen tollen Anbieter für Mietkamera und Objektive - http://www.rentalens.ch. Da ich für eine Kamera einen Blitz leihen musste, da meiner kaputt ging, habe ich mir bei der Gelegenheit gleich das Canon EF 85mm f/1.2L II USM ausgeliehen - ich war total begeistert. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mir sicherlich dieses Objektiv noch zulegen, aber erstmal habe ich in meiner Festbrennweitensammlung mit dem 100mm Makro begonnen. Das 100mm Makro ist mit ca. 450 CHF gut bezahlbar. Ich habe es mir besonder wegen der extremen Nahgrenze von 30cm zugelegt. Ich finde es wunderschön für Details. Mit der Blende 2.8 lässt sich gut arbeiten. Inzwischen benutze ich dieses Objektiv sehr gerne für Portraits. Im Studio sind 100mm zwar fast etwas nah dran, aber die Schärfe des Objektives ist unglaublich. Der Autofokus war zum Anfang etwas Gewöhnungsbedürftig und sicherlich nicht immer so schnell, wie ich es von meinen Zoom Objektiven gewohnt bin. Deshalb würde ich dieses Objektiv nicht zwingend für bewegende Objekte empfehlen. Aber für Details gefällt es mir wirklich extrem gut. Mit einem Gewicht von 630g liegt es gut in der Hand und wirkt für meine Verhältnisse auch nicht zu schwer, sondern sehr angenehm. Ein tolles Objektiv für jeder, der gerne Nahe an Objekte ran geht und Bilder mit Schärfenverlauf liebt. Ich kann dieses Objektiv wirklich nur wärmstens empfehlen.

nordlichtphoto.comnordlichtphoto.com nordlichtphoto.comnordlichtphoto.com nordlichtphoto.comnordlichtphoto.com nordlichtphoto.com - Hochzeit Pashi & Nicnordlichtphoto.com - Hochzeit Pashi & Nic

Anmerkung zum Praxistest:

Leider werde ich nicht von Canon gesponsort (Canon darf mich aber an dieser Stelle gerne mit Sponsorenangeboten kontaktieren), ich berichte einfach aus meiner Praxis als Profifotografin und meine persönlichen Erfahrungen mit bestimmter Ausrüstung. Natürlich gibt es noch ganz viel tolle andere Anbieter auf dem Markt!

 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...